Füchslhof - In der Landschaft

Herbst

Über allen Gipfeln ist Ruh

„Indian Summer“, das heißt bei uns in Südtirol etwas weniger poetisch „Altweibersommer“. Genau diese Jahreszeit, wenn der Himmel in einem besonderen Blau erstrahlt und die Bäume in unzähligen Goldnuancen um die Wette leuchten, ist im Füchslhof und der Marlinger Umgebung besonders schön.

Füchslhof - In der Landschaft

Marling

im Herbst

Herbst

Wandern

Wandervögel zieht es auf die Promenaden, Waalwege und Steige rund um den Marlinger Berg, in die umliegenden Täler und das Wandergebiet Vigiljoch. Unweit des Füchslhofs, im Vinschgau, liegt Südtirols höchster Berg, der fast 4000 Meter hohe Ortler.

Füchslhof - In der Landschaft

Der Füchslhof

im Herbst

Jetzt ist die Ernte im vollen Gange! Für die Apfelernte sind zahlreiche Pflücker aus Nah und Fern an der Arbeit. Die ersten Sorten wie Gala sind bereits gepflückt, nun im September und Oktober herrscht Hochbetrieb: nun sind die Sorten Golden Delicious, Red Delicious, Granny Smith, Fuji, Braeburn reif und müssen zum jeweils richtigen Reifezeitpunkt geerntet werden. Das ist wichtig, damit die Qualität und Lagerungsfähigkeit der Äpfel garantiert wird. 

Auch im Weinberg werden schon im September die ersten Sorten gelesen. Im Oktober geht die Arbeit dann richtig los. Bei günstigen Wetterbedingungen können die Trauben ruhig mal länger hängen gelassen werden, um die bestmögliche Qualität der Weine zu erreichen. Im Keller gibt es im Herbst viel zu tun, der junge Wein erfordert gewissenhaftes Arbeiten und viel Liebe - und natürlich darf auch immer wieder verkostet werden.

Als Ländchen mit tief verwurzelten Traditionen wird natürlich auch bei uns das Erntedankfest begangen.